You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Oct 24, 2018 2:11 PM

thyssenkrupp Materials Processing Europe baut Servicegeschäft weiter aus

Packenwicklung Edelstahl

Größeres Spektrum in der Packenwicklung von Edelstahlprodukten

thyssenkrupp Materials Processing Europe hat sein Servicegeschäft weiter ausgebaut und in sein Schmalbandcenter am Standort Leverkusen investiert. Neu angeschafft wurde ein WIG-Schweißgerät für Edelstahl, mit dem Schmalband von bis zu 2 Millimetern Stärke zusammengeschweißt werden kann. Mit dem modernen Aggregat des Herstellers IDEAL-Werk baut die Service-Center-Gruppe des Geschäftsbereichs Materials Services seine Anarbeitungsmöglichkeiten weiter aus und kommt somit den gestiegenen Kundenanforderungen nach.

Das Gerät wurde speziell für die Anforderungen des Unternehmens konfiguriert und lässt den Schweißvorgang vollautomatisiert ablaufen. Abgedeckt werden eine Bandstärke von 0,5 – 2 Millimetern Stärke sowie eine Breite von 12 – 65 Millimetern. Das Besondere daran: Der WIG-Schweißer setzt die Schweißnaht schräg an und nicht wie üblich im 90-GradWinkel, was Brüche je nach Art der Weiterverarbeitung fast gänzlich ausschließt. Kraterfreie Oberflächen werden über Vorlageplättchen erzielt. Als mobiles Gerät kann das Aggregat an allen im Schmalbandcenter vorhandenen Packenwicklern zum Aufwickeln von Edelstahlband verwendet werden. Das zu langen Coils aufgewickelte Band hat nicht nur Effizienzvorteile, sondern trägt auch zur Reduzierung von Rüstzeiten beim Kunden bei. 

Als führendes Stahl- und Aluminium-Service-Center bedient thyssenkrupp Materials Processing Europe an 13 Standorten in sechs Ländern Verarbeiter aus der Automobil-, Elektro-, Bau- oder auch der Möbelindustrie. Mit seiner langjährigen Expertise in Beschaffung, Beratung und Vorfertigung liefert der Anarbeitungsspezialist dem vielfältigen Kundenkreis europaweit maßgeschneiderte Dienstleistungen rund um Flachstahl und NEMetalle sowie passgenaue Logistik.

Über thyssenkrupp Materials Services

thyssenkrupp Materials Services ist mit rund 480 Standorten in mehr als 40 Ländern der größte Werkstoff-Händler & -Dienstleister in der westlichen Welt. Das vielseitige Leistungsspektrum der Werkstoffexperten ermöglicht es den Kunden, sich noch stärker auf die individuellen Kerngeschäfte zu konzentrieren. Der Fokus von Materials Services erstreckt sich über zwei strategische Handlungsfelder: Den globalen Werkstoffhandel als one-stopshop – von Stahl und Edelstahl, Rohren und NE-Metallen über Sonderwerkstoffe bis hin zu Kunst- und Rohstoffen – sowie das kundenindividuelle Dienstleistungsgeschäft in den Bereichen Materials Management und Supply Chain Management. Über eine umfassende Omnichannel-Architektur haben die 250.000 Kunden weltweit kanalübergreifenden Zugriff auf mehr als 150.000 Produkte und Services rund um die Uhr. Eine hoch performante Logistik sorgt dafür, dass sich alle gewünschten Leistungen, ob „just-in-time“ oder „just-insequence“, reibungslos in den Fertigungsprozess der Kunden eingliedern.