You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Schmelztauchveredeltes Feinblech

DX52D | 1.0918

Die Güte DX52D zählt zu den Ziehgüten und kann für das Ziehen, Prägen und Profilieren von schwierigen Teilen verwendet werden. 

Weicher Stahl zum Kaltumformen

Eigenschaften nach DIN EN 10 346

Stahlsorte

KurznameVDA239-100*OberflächenveredelungWerkstoffnummer
DX52DCR1+Z,+ZF,+ZA,+ZM,+AZ,+AS1.0918

Mechanische Eigenschaften (quer)

Streckgrenze Re1) MPa max.Zugfestigkeit Rm MPaBruchdehnung A802) % min.Anisotropie r90min.Verfestigungsexponent n90 min.
140–3003)270–42026--

Chemische Zusammensetzung (Schmelzanalyse)

Massenanteile % max.
CSiMnPSTi
0,120,500,600,100,0450,30

1) Bei nicht ausgeprägter Streckgrenze gelten die Werte für die 0,2 %-Dehngrenze Rp0,2, bei ausgeprägter Streckgrenze jene für die untere Streckgrenze ReL.

2) Abgesenkte Mindestwerte der Bruchdehnung gelten für Erzeugnisdicken: 0,50 mm < t < 0,70 mm (minus 2 Einheiten), 0,35 mm < t < 0,50 mm (minus 4 Einheiten) und t < 0,35 mm (minus 7 Einheiten).

3) Für Oberfläche Klasse A ist der maximale Wert für die Streckgrenze Re = 360 MPa.