You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Schmelztauchveredeltes Feinblech

DX56D | 1.0963

Die Güte DX56D ist eine Spezialtiefziehgüte und eignet sich für höchste Umformansprüche.

Weicher Stahl zum Kaltumformen

Eigenschaften nach DIN EN 10 346

Stahlsorte

KurznameVDA239-100*OberflächenveredelungWerkstoffnummer
DX56DCR4+Z,+ZA1.0963
DX56DCR4+ZF,+ZM1.0963
DX56DCR4+AZ,+AS1.0963

Mechanische Eigenschaften (quer)

Streckgrenze Re1) MPa max.Zugfestigkeit Rm MPaBruchdehnung A802) % min.Anisotropie r90min.Verfestigungsexponent n90 min.
120–180260–350391,94)0,21
120–180260–350371,74)5)0,205)
120–180260–350391,74)5)0,205)

Chemische Zusammensetzung (Schmelzanalyse)

Massenanteile % max.
CSiMnPSTi
0,120,500,600,100,0450,30

1) Bei nicht ausgeprägter Streckgrenze gelten die Werte für die 0,2 %-Dehngrenze Rp0,2, bei ausgeprägter Streckgrenze jene für die untere Streckgrenze ReL.

2) Abgesenkte Mindestwerte der Bruchdehnung gelten für Erzeugnisdicken: 0,50 mm < t < 0,70 mm (minus 2 Einheiten), 0,35 mm < t < 0,50 mm (minus 4 Einheiten) und t < 0,35 mm (minus 7 Einheiten).

3) Für Oberfläche Klasse A ist der maximale Wert für die Streckgrenze Re = 360 MPa.

4) Für 1,5 mm < t < 2 mm verringert sich der r90-Mindestwert um 0,2. Für t ≥ 2 mm verringert sich der r90-Mindestwert um 0,4.

5) Der r90-Mindestwert verringert sich für Erzeugnisdicken: 0,50 mm < t < 0,70 mm um 0,2; 0,35 mm < t < 0,50 mm um 0,4 und t < 0,35 mm um 0,6.

Der n90-Mindestwert verringert sich für Erzeugnisdicken: 0,50 mm < t < 0,70 mm um 0,01; 0,35 mm < t < 0,50 mm um 0,03 und t < 0,35 mm um 0,04.