You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Warmband

16MnCr5 | 1.7131

Die Stahlsorte 16MnCr5 ist ein Einsatzstahl mit einem Kohlenstoffgehalt zwischen 0,14 und 0,19 %. Sie ist vorgesehen für eine Einsatzhärtung. Dabei wird über ein Diffusionsverfahren (Einsatzhärten, Aufkohlen, Carbonitrieren) Kohlenstoff in die Randschicht bis ca. 0,8% C-Gehalt eingebracht. Nach der Härtung liegt eine harte, verschleißfeste Randschicht vor und ein im Vergleich dazu zäher Kern, der in der Lage ist, schlagende Beanspruchungen ohne Bruch aufzunehmen. Warmgewalzte Einsatzstähle sind in der DIN EN ISO 683-3 (ehemals DIN EN 10084) aufgeführt. In der Praxis haben sich neben dem 16MnCr5 die Einsatzstähle C10 und C15 durchgesetzt. Diese Stahlsorten werden von thyssenkrupp Materials Processing Europe ausgehend von Warmbreitband auf die gewünschten Breite gespalten und in gebeizt oder ungebeizt geliefert. 

Einsatzstahl

Eigenschaften nach DIN EN 10 132-2

Stahlsorte

KurznameWerkstoffnummerLieferzustand
16MnCr51.7131A oder LC
CR

Mechanische Eigenschaften, längs

Streckgrenze Re MPa max.Zugfestigkeit Rm MPaBruchdehnung A80 % min.Härte HV
36045025140
-870-260

Chemische Zusammensetzung (Schmelzanalyse)

Massenanteile % max.
CSi max.MnCrP max.S max.
0,14–0,190,401,00–1,300,80 –1,100,0350,035